Die Entscheidung, eine neue Sprache zu lernen

Die Entscheidung, eine neue Sprache zu lernen, ist wirklich eine große Entscheidung. Es erfordert Ausdauer und Engagement, aber es ist auch eine Entscheidung, die den Rest Ihres Lebens verändern kann. Die Entscheidung, welche Sprache Sie lernen möchten, sollte auf objektiven und subjektiven Kriterien beruhen, bzw. Kriterien, die nur für Sie persönlich gelten.

Wenn Sie sich nicht motiviert genug fühlen, um zu lernen, könnte dies ein langsamer Prozess werden. Wenn Ihnen das, was Sie tun, nicht gefällt, wird Ihr Gehirn einen Weg finden, Lernaktivitäten zu vermeiden – kennen Sie dieses Gefühl, wenn Sie eine Seite in einem Lehrbuch lesen und feststellen, dass Sie keine Ahnung haben, was Sie gerade gelesen haben? Es sind genau diese Gefühle, die Ihnen eine unzureichende Lernmotivation aufzeigen.

Die Freude am Erlernen einer bestimmten Sprache kann der wichtigste Faktor bei der Entscheidung sein, welche Sprache Sie lernen möchten. Wenn Sie nicht motiviert sind, werden Sie wahrscheinlich aufhören, bevor Sie überhaupt einen potenziellen Nutzen bemerken.

Die grundlegende Frage, die Sie sich stellen müssen, lautet: „Warum möchte ich ausgerechnet diese Sprache lernen?“. Ein Studium im Ausland, die Möglichkeit, mit Verwandten zu sprechen, die vor langer Zeit weggezogen sind, ein Umzug in ein anderes Land – das sind sicherlich sehr gute Motive.

Nicht alle Sprachen sind gleich schwer oder gleich leicht zu lernen, aber dieser Faktor hängt auch von den Sprachen ab, die Sie bereits sprechen. Wenn wir über weltweit populäre Sprachen sprechen, sind das AUF JEDEN FALL: Englisch und Deutsch.

ONLINE ENGLISCH-, DEUTSCH– UND KROATISCHKURSE!

Menü